Updates

erzähl mir was über dich, vielleicht noch ein bildchen oder auch gar nix???^^

Cuties

[ X ] [ X ] [ X ] [ X ] [ X ] [ X ]
Diary About Fotos

Gästebuch Contact For you
Links Credits Designer

die erkenntnis

er:

- gut aussehend

- gepflegt

- humorvoll

- ernst

- ehrlich

- lieb

- gut riechend

- verdammt sexy

- verwirrend

- anstrengend ...

- sicher

- sehr arrogant

- machohaft ...

- ueberzeugt

- selbstbewusst

- rechthaberisch

- offen

- gruene augen ...


... einfach unbeschreiblich 

7.8.07 20:57


das treffen ...

kaum angekommen stieg er aus dem auto aus und zuendete sich eine zigarette an.. ich tat das ebenfalls.. ich blieb still.. er laechelte.. und begann zu sprecchen.. zum aufwaermen sprachen wir ueber die arbeit.. wie scheiße das doch alles da is.. was man halt so ueber die arbeit redet ^^ ... irgendwann fing er ein anderes thema an.. wir setzten uns wieder ins auto.. er sagte das ich ihm sehr gefalle, total sein typ bin.. ihn verdammt heiß mache.. das er große lust haette mich zu kuessen und davon ueberzeugt ist, dass ich es auch moechte.. aber er koenne es nicht tun.. wegen seiner freundin.. die er liebt.. mit ihr will er familie.. naechstes jahr will er sie heiraten.. ich fragte mich warum er mir das alles erzaehlt.. wir stiegen staendig wieder aus um eine zu rauchen.. er umarmte mich.. nahm meine hand.. griff mir durchs haar.. ich fragte ihn ob wir mal was zusammen unternehmen.. nen kaffee trinken oder sowas.. nur als kumpels.. aber er meinte das ginge nicht.. weil es dabei nicht bleiben wuerde.. er wuerde dann mehr wollen.. gefuehle entwickeln.. und das will er nicht.. er liebt seine freundin und will sie nicht verlieren.. nicht weigen einem seitensprung..

19 uhr fuhr er mich nach hause.. ich war verwirrt und wusste nicht was ich denken soll.. ich hatte irgendwie angst vor morgen.. ihn wieder auf der arbeit zu sehen... immerhin.. da war doch was.. zwischen uns.. oder?  

7.8.07 20:51


die erste annaeherung...

ja.. es ist noch gar nicht all zulange her.. vor ca 3 monaten begann ich in der firma meiner mum zu arbeiten.. mittlerweile war johan laengst mit seiner ausbildung fertig und fest angestellt.. er war in meiner schicht.. die ersten drei tage sah ich ihn gar nicht, er wusste auch nicht das ich da bin.. ich hatte eh nicht an ihn gedacht und voellig vergessen das es diesen menschen ueberhaupt gibt.. ploetzlich.. tag 4.. ich weiß noch genau, ich stand an maschine 15.. er kam um die ecke.. schaute mich an.. lief weiter und drehte sich wieder rum.. wahrscheinlich konnte er es nicht glauben mich hier zu sehen.. "heeeeeeeeey, was machstn du hier?" .. er freute sich sichtlich.. irgendwie freute ich mich auch ihn zu sehen.. wir redeten ein wenig.. irgendwann ging er wieder... ich musste laecheln.. seinetwegen.. staendig stiefelte er um mich rum und fand immer irgendwas wegen was er mich anreden koennte.. am naechsten tag stand er wohl 6 stunden bei mir und zwei war er arbeiten.. wir verstanden uns sehr gut und lachten viel miteinander.. schnell waren wir uns vertraut und alle hemmungen verabschiedeten sich.. ich genoss es.. ich genoss es von ihm bewundert zu werden, komplimente zu bekommen.. mit ihm zu flirten.. ein paar tage ging es so.. wir flirteten immer mehr.. persoenliches kam zum vorschein.. er erzaehlte von seiner beziehung.. nicht sehr viel, aber staendig erwaehnte er seine freundin..

2, 3 tage spaeter kam er mir naeher.. er beruehrte mich.. streifte meine hand.. legte die haende in meine huefte.. schaute mir ueber die schulter.. hauchte mir in den nacken.. tiefe blicke.. mit giftgruenen augen..

staendig musste ich an ihn denken..irgendwie kam er mir immer in den sinn.. brachte mich zum laecheln, wenn ich an ihn dachte.. und diese augen.. ich sah diese augen staendig vor mir.. und dieses hinreißende laecheln.. bezaubernd.. so verdammt heiß...

schnell hatte ich seine handynummer in meinem handy gespeichert.. von meiner mum.. er wusste es nichtmal.. waehrend der arbeit schrieb ich ihm eine sms.. "hey, na wie gehts dir?" .. es kam zurueck "hallo, kenn ich dich?" .. ich erwiderte "ich weiß nicht, ich weiß nur das du wunderschoene augen hast" .. (; (tjaja.. <3) ... "ich habe eine freundin und die will ich auch behalten also lass das bitte".. er kam zu mir und fragte mich ob ich ihm schreiben wuerde.. natuerlich verneinte ich .. doch spaeter hat er mich dabei erwischt wie ich ihm gerade geschrieben hatte.. er lachte nur.. ich stellte das schreiben ein..es war feierabend.. ich ging nach hause..

ich hatte fruehschicht.. also war ich 14:30Uhr zuhause.. ich ging mit meiner mum und einer anderen arbeitskollegin(und gute freundin) noch ein bierchen trinken.. ploetzlich fing mein handy an zu vibrieren.. johan.. "was gefaellt dir denn noch so an mir?" .. ich war total ueberrascht und wurde ganz bestimmt rot wie eine tomate.. ich hatte nicht damit gerechnet das er nochmal irgendwas schreiben wuerde.. da es eigentlich eh nur ein spaß gewesen ist..ich schrieb zurueck "ich weiß nicht, was gefaellt dir denn an mir?" .. ich musste nicht lange warten dann klingelte das handy schon wieder "wenn ich dir das sagen wuerde waerst du sicher sauer oder sowas" ... ich wusste genau was er sagen wollte.. fragte dennoch weiter.. wir mussten 3-4 sms tauschen damit er es sagte.. "alles" .. am selbigen tag wollte er sich noch mit mir treffen ..ich willigte ein..

um 17 uhr stand er vor meiner tuer und wartete.. ich stieg ins auto ein und wir fuhren an einen mehr oder weniger verlassenen platz..

das war wohl der groeßte fehler den ich im bezug auf ihn machen konnte... es haette alles anders laufen koennen..

 

7.8.07 20:11


das wiedersehen ...

zufaellig war ich eines abends in der stadt in der meine mum arbeitet.. sie hatte zum glueck auch noch spaetschicht.. bis 22 uhr.. 21:30uhr stand ich bei ihr vor der matte und fragte sie ob sie mich mit nach hause nimmt.. aber es ging nicht, da sie noch weg wollte.. eine verabredung hatte... aber sie sagte "frag doch johan! der nimmt dich bestimmt mit" ... ich zog die augenbrauen hoch und fragte ".. wer zum teufel ist johan?!" .. sie lies ihren blick schweifen, drehte den kopf nach rechts, grinste und sagte .. "das ist johan ..." ich runselte die stirn.. drehte den kopf ebenfalls und sah ihn.. er kam gerade den gang entlang gelaufen.. nicht sonderlich groß...braunes, kurzes haar..sehr schlank..und ein breites grinsen schmueckte sein gesicht.. ohne mir auch nur eine minute zum denken oder schweigen zu lassen rief meine mum ihn her.. "hey, na wie gehts?" sagte er, ohne meiner mum jegliche beachtung zu schenken.. der kannte mich? woher? ich war total verwirrt... ich hob den kopf und das erste mal sah ich ihm in die augen.. giftgruene augen funkelten mich an... wunderschoene augen... giftgruen.. ich nichte nur und sah weg... nach der schicht wartete ich wie vereinbart vor dem tor.. er kam raus.. laechelte.. ich sollte ihm folgen.. das tat ich..

als wir am parkplatz ankamen und vor seinem auto standen fiel es mir ein.. er war es.. der komische kerl vor meiner haustuere.. der, dem ich einen korb erteilt habe.. oh mein gott, ab diesem zeitpunkt konnte ich gar nicht smehr sagen.. versuchte ihn nicht anzuschauen.. es war mir sichtlich unangenehm, doch er lies sich nichts anmerken.. wir hatten eine 30 minuetige fahrt vor uns... er bat mich den sitz nicht zu verstellen, da seine freundin sonst rummeckern koennte.. ich dachte mir nur "oh man, was juckt mich deine freundin und dieser dumme sitz?" .. was fuer eine (derzeitige) unnoetige information.. er hatte eine freundin..na und? ich hatte auch einen freund und interessierte mich nicht fuer ihn.. er redete ziemlich viel.. aber eigentlich ein sehr angenehmer mensch.. gut riechend.. wunderschoene augen.. ein bezaueberndes laecheln.. doch uninteressant fuer mich.. er brachte mich wohlbehuetet nach hause.. "machs gut, kleines.. pass auf ich auf" waren seine worte.. ich rollte genervt die augen bedankte mich fuer das nach hause bringen und knallte die tuer mit einem gelangweilten "tschue" zu.. er wartete bis ich nicht mehr zu sehen war, dann fuhr er davon..

und wieder geriet er schnell in vergessenheit..

7.8.07 19:45


die aller erste begegnung ...

meine mum arbeitet in einer firma  in der er auch arbeitet.. eine spritzgussfirma.. meine mum fing als produktionshelferin an.. er.. er absolvierte dort seine ausbildung als einrichter ... (stellt maschinen ein, sorgt dafuer das die teile i.o. sind ... ) ... dort lernte sie ihn kennen... 20 jahre war er alt.. er wohnt im  gleichen ort wie wir.. als das auto meiner mum den geist aufgab holte er sie jeden tag von uns zuhause ab... 9 monate lang.. damals ging ich noch zur schule.. einmal kam ich von der schule nachhause, da stand er vor der tuer.. er saß im auto.. schaute mich an.. laechelte.. ich fragte mich nur "was is denn das fuer ein depp? un was will der hier?" ... ich beachtete ihn nicht weiter und schloss die haustuere auf, fragte meine mum wer er sei, was er wolle.. ich war beruhigt als sie sagte er ist nur ihre "mitfahrgelegenheit" ...

als meine mum abends von der arbeit kam.. 22:30Uhr drehte sie den schluessel im schloss um.. sie kam in mein zimmer und schmunzelte.. ich wusste gar nicht was los ist ... "er hat mich gefragt ob ich denke das du mal mit ihm ausgehst" ... sagte sie.. ich wusste ueberhaupt nicht was los war und wen sie meinte.. natuerlich meinte sie den komischen kerl im wagen vor unserer tuere.. als ich endlich schnallte dachte ich mir nur "ach du scheiße, bitte nicht" ... zumal ich zu der zeit auch noch einen freund hatte.. natuerlich reagierte ich ueberrascht und lehnte ab.. ich treff mich doch nicht mit einem mann den ich nicht kenne, noch nicht mal wirklich gesehen habe...! selbstverstaendlich oder? ...  ich machte mir keine gedanken um diesen kerl... schnell geriet er in vergessenheit.. aber er muss wohl sehr enttaeuscht gewesen sein, als meine mum ihm diese nachricht ueberbrach.. doch.. wayne?!

 

7.8.07 19:28


Gratis bloggen bei
myblog.de